Vermietete Wohnung verkaufen


vermietete Wohnung verkaufen

vermietete Wohnung

Wenn Sie eine vermietete Wohnung oder Haus verkaufen, verkaufen Sie in aller Regel eine Kapitalanlage. Es ist daher immens wichtig, dass Sie sich einmal ganz genau mit diesem Thema auseinandersetzen. Im Folgenden haben wir die wichtigsten Punkte zusammengefasst.

 

Erfolgreich vermietete Wohnung verkaufen

Ob Sie für Ihre vermietete Wohnung einen Käufer finden, hängt maßgeblich davon ab, wo Sie Ihren Käufer suchen. Denn in der Theorie gibt es drei verschiedene Personenkreise, die jedoch unterschiedlich vielversprechend sind.

1.Ihr aktueller Mieter
Wenn Sie eine aktuell vermietete Wohnung verkaufen wollen, muss Ihr erster Gang Sie zu Ihrem aktuellen Mieter führen, denn dieser hat ein sogenanntes Vorkaufsrecht. Erst, wenn Ihr Mieter die Wohnung nicht selber kaufen kann oder will, dürfen Sie sie anderen Personen anbieten.

2.Selbstnutzer
Die Nachfrage nach Eigentumswohnungen steigt zwar, diese Entwicklung können Sie sich bei einer vermieteten Wohnung jedoch kaum zunutze machen. Denn Ihre Wohnung ist bereits bewohnt und Ihr Mieter hat Bestandschutz, das heißt, der Käufer muss den bestehenden Mietvertrag unverändert übernehmen. Möchte der Käufer nun selber in der Wohnung wohnen, hat er deshalb nur die Möglichkeit, Eigenbedarf anzumelden und den aktuellen Mieter somit vor die Tür zu setzen. Dieses Vorhaben ist in der Praxis jedoch schon oft gescheitert, denn der Eigenbedarf muss gut begründet werden. Kann der neue Eigentümer keine ausreichende Begründung liefern, wird der Eigenbedarf vor Gericht nicht standhalten.

Tipp:
Wenn Ihr aktueller Mieter das Mietverhältnis kündigt, können Sie Ihre Wohnung nun wie eine ganz normale Eigentumswohnung vermarkten und im Schnitt 20 bis 30 % mehr verlangen.

Tipp: Wenn Ihr aktueller Mieter das Mietverhältnis kündigt, können Sie Ihre Wohnung nun wie eine ganz normale Eigentumswohnung vermarkten und im Schnitt 20 bis 30 % mehr verlangen.

3. Kapitalanleger
Die Gruppe der Kapitalanleger ist die vielversprechendste Käufergruppe für vermietete Wohnungen. Hier gilt es, den Käufer davon zu überzeugen, dass er mit der Wohnung Rendite erwirtschaften kann. Diese Rendite kann kurzfristig oder langfristig ausgelegt sein, sollte jedoch klar und verständlich von Ihnen kommuniziert werden.

Wir sind Immobilien-Profis

Wir beraten Sie und bewerten Ihre Immobilie kostenlos vor Ort.

Welche Immobilie soll bewertet werden?

Für die Immobilienbewertung bitte die Postleitzahl angeben:

Bitte wählen Sie die Art Ihrer Immobilie?
Wie wird Ihre Immobilie aktuell genutzt?
Welche Wohnfläche besitzt Ihre Immobilie?
Bitte wählen Sie die Art Ihres Grundstücks?
Welche Fläche besitzt das Grundstück?
Wann wurde die Immobilie gebaut?
In welchem Zustand befindet sich Ihre Immobilie?
Auf welcher Etage befindet sich die Wohnung?
Wie viele Zimmer hat Ihre Immobilie (ohne Küche/Bad)?
Gibt es einen Balkon oder Terrasse?
Möchten Sie Ihre Immobilie verkaufen?
Wer soll die kostenlose Bewertung erhalten?
  • Sichere Datenübertragung
  • 100 % unverbindlich
  • 100 % kostenlos
Vielen Dank für Ihre Anfrage .

Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.

  • Kostenlose Bewertung Ihrer Immobilie
  • Wertermittlung durch Experten vor Ort
  • Keine weitere Verpflichtung

Eigenkapitalrendite berechnen

Die Berechnung der Eigenkapitalrendite ist umfangreich und zieht verschiedene Werte mit ein. Grob gesagt werden den Ausgaben (Kaufpreis sowie Kaufnebenkosten und Tilgungszins eines Finanzierungskredits plus Instandhaltungs- und Verwaltungskosten) die Einnahmen (Mieten) gegenübergestellt.

Rechnung:
Einahmen : Ausgaben = Rendite in %

Fällt diese Rechnung deutlich positiv aus, haben Sie ein gutes Verkaufsargument zur Hand. Doch auch bei einem negativen Ergebnis kann sich die Kapitalanlage für den Käufer noch lohnen.

Der Grund: Die Absetzung des Verlusts von den Einnahmen bei der Jahressteuererklärung und somit die Senkung der Steuerschuld. Gepaart mit dem Vorhaben, die Immobilie in vielleicht zehn Jahren gewinnbringend wieder zu verkaufen, kann ein Käufer somit auch bei kurzfristigen Verlusten langfristig Gewinne erzielen.
Weitere Informationen finden Sie in unserem Artikel Immobilienverkauf.

Vermietete Wohnung bewerten

Der Grundstein für eine jede Eigenkapitalrenditeberechnung für den Käufer ist jedoch, dass Sie ganz genau wissen, wie viel Ihre vermietete Wohnung wert ist und wie hoch somit der Kaufpreis sein soll. Für die Wertermittlung empfehlen wir Ihnen, mit einem unserer Makler zusammenzuarbeiten. Er oder sie wird Ihnen einen fundiert ermittelten Wert an die Hand geben, der die Basis für jegliche weitere Verkaufsbemühungen darstellt.

Da die weitere Vermarktung einer vermieteten Wohnung recht kompliziert ist, sollten Sie sich auch hier von unseren Maklerprofis unterstützen lassen. Denn die Verkaufsgespräche sind oftmals sehr zahlenlastig und basieren auf umfangreichen Renditeberechnungen. Darüber hinaus werden vermietete Wohnungen meist erst dann zur Besichtigung freigegeben, wenn ein Interessent ernsthaftes Kaufinteresse zeigt. Die Verhandlungen bis zu diesem Zeitpunkt laufen also hauptsächlich auf dem Papier ab.

Fazit: Wenn Sie eine vermietete Wohnung verkaufen wollen, müssen Sie einige Besonderheiten beachten. Wir unterstützen Sie gerne bei Ihrem Projekt!

Wir sind Immobilien-Profis

Wir beraten Sie und bewerten Ihre Immobilie kostenlos vor Ort.

War der Artikel hilfreich? Wenn ja, klicke auf 5 Sterne.
[Bewertungen: 0 Durchschnitt: 0]