Makler beauftragen – ja oder nein?


Makler beauftragen

Makler beauftragen

Bei Maklern trennt sich schnell die Spreu vom Weizen. Viele Laien, die das erste Mal ein Haus oder eine Wohnung verkaufen möchten, sind deshalb leicht überfordert. Wir erklären Ihnen, wann Sie einen Makler beauftragen sollten und wie sie jemanden finden, der Ihr Vertrauen auch verdient.

1) Makler beauftragen: Die Kosten.

Eine Frage, die bei der Entscheidung für oder gegen die Beauftragung eines Maklers grundsätzlich von hoher Bedeutung ist, ist die Frage nach den Kosten für den Makler. Diese Frage kann man nicht pauschal beantworten, sondern man muss sich etwas genauer mit dem Thema beschäftigen.

Generell hängen die Kosten von zwei Faktoren ab: Welcher Art Ihre Immobilie ist und in welchem Bundesland sie liegt.

2) Wer bezahlt den Makler? Wie hoch sind die Kosten?

Die Frage, wer den Makler zu bezahlen hat, hat der Gesetzgeber von der Art der Immobilie abhängig gemacht. Beauftragen Sie den Makler mit dem Verkauf einer Immobilie, zahlen Sie und der Käufer entweder beide seine Courtage oder aber nur der Käufer. Wer zahlen muss, hängt vom Bundesland ab.

In Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg und Hessen trägt der Käufer die volle Höhe der Maklercourtage, in allen anderen Bundesländern wird sie zwischen Käufer und Verkäufer aufgeteilt.
Eine Maklercourtage wird in allen Fällen jedoch erst mit dem erfolgreichen Verkauf der Immobilie fällig. Die genaue Höhe ist darüber hinaus verhandelbar. Hier sollten Sie den gegebenen Spielraum also auch nutzen.

Übersicht Maklergebühren / Bundesland
Bundesland Maklergebühren gesamt Wer trägt die Kosten
 Baden-Württemberg 7,14% 50% Käufer / 50% Verkäufer
Bayern 7,14% 50% Käufer / 50% Verkäufer
Berlin 7,14% 100% Käufer
Brandenburg 7,14% 100% Käufer
Bremen 5,95% 100% Käufer
Hamburg 6,25% 100% Käufer
Hessen 5,95% 100% Käufer
Mecklenburg-Vorpommern 5,95% 100% Käufer
Niedersachsen 4,76 – 7,14% 3,57% Käufer / 2,38% Verkäufer
Nordrhein-Westfalen 7,14% (teilw. niedriger) 50% Käufer / 50% oder teilw. 100% Verkäufer
Rheinland-Pfalz 7,14% (teilw. niedriger) 50% Käufer / 50% Verkäufer
Saarland 7,14% 50% Käufer / 50% Verkäufer
Sachsen 7,14% 50% Käufer / 50% Verkäufer
Sachsen-Anhalt 7,14% 50% Käufer / 50% Verkäufer
Schleswig-Holstein 7,14% 50% Käufer / 50% Verkäufer
Thüringen 7,14% (teilw. niedriger) 50% Käufer / 50% Verkäufer

3) Wann sollten Sie einen Immobilienmakler beauftragen?

Die Arbeit eines Immobilienmaklers kann theoretisch auch ein Privatmann ausführen – und sich bzw. dem Käufer somit die Courtage ersparen. In der Praxis scheitern jedoch die meisten Laien bei dem Versuch, ihre Immobilie erfolgreich zu verkaufen. Zu vielfältig sind die Aufgaben, die von der Wertermittlung der Immobilie über das Erstellen eines Käuferprofils und ansprechenden Exposés bis hin zur souveränen Durchführung zahlreicher Besichtigungstermine sowie der Führung der Verkaufsverhandlungen reichen. Häufig wird auch schlicht der Zeitaufwand unterschätzt. Wenn Sie Ihre Immobilie also nicht an ein enges Familienmitglied (zum Beispiel Ihre Tochter) oder an einen sehr alten Freund verkaufen wollen, sollten Sie immer einen Makler beauftragen.

Ein Immobilienmakler, der sein Geld auch wert ist, wird Ihnen einen Rundum-Service bieten und auch samstags für Sie erreichbar sein. Darüber hinaus verfügt ein erfahrener Makler bereits über einen Interessentendatenstamm und kann so direkt kaufwillige Parteien auf Ihre Immobilie ansprechen.

4) Aufgaben eines Maklers

Wenn Sie einen Immobilienmakler beauftragen wollen, können Sie schon anhand des angebotenen Leistungsspektrums leicht eine Vorauswahl geeigneter Kandidaten treffen. Ein zuverlässiger und erfahrener Makler bietet mindestens in den folgenden Bereichen einen vollumfänglichen Service an:

  • Wertermittlung: Ein Immobilienmakler, der langfristig denkt und für den Kunden und nicht primär für den Gelderwerb arbeitet, bietet die Wertermittlung Ihrer Immobilie kostenfrei an. Dies ist auch im Sinne des Maklers, denn auch der beste Verkäufer muss den Preis kennen. Hat ein Makler den Wert professionell errechnet, verfügt er über einen festen Stand in den späteren Verhandlungen und spart sich so nach hinten heraus viel Überzeugungsarbeit.
  • Ein professioneller Makler verfügt über eine Webseite und in den allermeisten Fällen auch über ein Büro. Haben Sie ihn mit dem Verkauf Ihrer Immobilie betreut, wird er Ihre Anzeige in seinem Schaufenster und auf seiner Webseite veröffentlichen. Darüber hinaus wird er seine Datenbank nach geeigneten Käufern durchsuchen.
  • Bevor Sie einen bestimmten Makler beauftragen, sollten Sie sich vergewissern, dass die Person Ihrer Wahl auch Erfahrungen mit der Art Ihrer Immobilie aufweisen kann. Nicht jeder Makler kann jedes Objekt verkaufen, denn zwischen einer Gewerbeimmobilie und einem Reihenhaus bestehen gravierende Unterschiede. Ein Makler hat immer auch ein Netzwerk. Gehören zu seinem Netzwerk keine Käufer für Gewerbeimmobilien, wird er einen schweren Stand haben.
  • Ihr Makler wird ein Verkaufsexposé erstellen und dafür Grundrisse grafisch erstellen und Fotos aufarbeiten. Er muss also auch über entsprechende Kenntnisse in diesen Bereichen verfügen.
  • Ein guter Makler hilft Ihnen bei der Beschaffung verkaufsrelevanter Unterlagen oder nimmt Ihnen diese Aufgabe vollständig ab.
  • Darüber hinaus verfügt er über Verkaufstalent und ist sympathisch, offen und ehrlich.
  • Schließlich ist Ihr Makler auch für Ihre Interessenten da, hilft ihnen bei Finanzierungsfragen, kennt sich mit behördlichen Hürden aus und assistiert beim Erstellen des Kaufvertrages.

Diese Liste zeigt nur die Basisaufgaben eines Maklers. Je nach Art der Immobilie oder auch Ihren Ansprüchen können Sie weitere Leistungsbausteine verhandeln.

5) Makler beauftragen: Wir helfen Ihnen

In der Fülle der Angebote ist es nicht immer leicht, den Überblick zu behalten. Schließlich hat auch nicht jeder Immobilienbesitzer Zeit und Lust, sich zu jedem Makler der Region einzulesen und beispielsweise die Bewertungen durchzugehen. Dennoch darf man die Entscheidung auch nicht über das Knie brechen, denn zu viel hängt im Zweifelsfall von einer guten Wahl ab.

Wenn Sie Ihre Immobilie verkaufen und dafür einen Makler beauftragen möchten, kontaktieren Sie uns. Wir verbinden Sie mit einem genau für Ihre Bedürfnisse passenden Makler aus unserem Netzwerk und stehen auch weiterhin unterstützend an Ihrer Seite.

Wir sind Immobilien-Profis

Wir beraten Sie und bewerten Ihre Immobilie kostenlos vor Ort.

War der Artikel hilfreich? Wenn ja, klicke auf 5 Sterne.
[Bewertungen: 0 Durchschnitt: 0]