Haus schätzen lassen – Makler sparen Zeit und Nerven


Haus schätzen lassen Bewertung

Haus schätzen lassen

Wenn Sie Ihr Haus schätzen lassen wollen, sollten Sie zuallererst überlegen, wen Sie damit beauftragen. Denn die Immobilien-Wertermittlung ist ein komplizierter Vorgang, für den Fachkenntnisse in vielen unterschiedlichen Bereichen notwendig sind. Wollen Sie selber Ihr Haus schätzen, müssen Sie deshalb entweder bereits über Vorkenntnisse verfügen oder aber sehr viel Zeit mitbringen, um sich in alle neuen Themenbereiche einzuarbeiten. Und auch Käufer werden eher Ihren selbst ermittelten Wert in Zweifel ziehen als den eines neutralen Maklers.

Kann ich selber mein Haus schätzen?

Die ehrliche Antwort auf diese Frage lautet: wahrscheinlich nicht. Natürlich können Sie sich in die drei Wertermittlungsverfahren einlesen, sich das am besten passende aussuchen und die entsprechenden Tabellen und Sammlungen einsehen, auf deren Basis Sie entweder den Hauswert errechnen oder zumindest abschätzen können. Dennoch ist der so ermittelte Wert nur die halbe Miete und steht in keinerlei Bezug zur bis dahin aufgewendeten Zeit.

Haus schätzen: die drei Wertermittlungsverfahren

  • Vergleichswertverfahren (wie viel wurde in den letzten Jahren für vergleichbare Immobilien aus meiner Region gezahlt?)
  • Ertragswertverfahren (wie viel bringt die Immobilie dem Käufer ein?)
  • Sachwertverfahren (Grundstückswert und Hauswert ergeben den Sachwert)

Jede Immobilie ist individuell und muss deshalb auch individuell betrachtet werden. Zwar werden beim Vergleichswertverfahren nur vergleichbare Immobilien herangezogen, doch sind selbst baugleiche Immobilien in direkter Nachbarschaft bereits nach wenigen Jahren unterschiedlich viel wert. Der eine Besitzer führt jedes Jahr kleine oder größere Instandhaltungsmaßnahmen durch und hält seine Immobilie immer top in Schuss. Der andere ignoriert ein undichtes Dach so lange, bis es ihm aufs Kopfkissen tropft.

Auch kleinere Unterschiede können den Hauswert enorm beeinflussen. Ein Wintergarten, ein ausgebauter Dachboden, ein gut gewarteter Kamin – keine zwei Hausbesitzer haben exakt denselben Geschmack und somit können auch ihre Immobilien nicht denselben Wert haben.

Bei der Beurteilung der eigenen wertmindernden und wertsteigernden Faktoren kommen Laien deshalb regelmäßig ins Trudeln. Und das ist nur verständlich, denn woher soll ein Immobilienbesitzer auch wissen, wie viel sein Wintergarten aktuell wert ist? Ein Makler kennt sich mit dem Markt aus und kann jeden Faktor in Relation zum Gesamtwert setzen. Schon allein, um hier kompetent und selbstsicher auf Nachfragen von Kaufinteressenten reagieren zu können, sollten Sie deshalb grundsätzlich Ihr Haus schätzen lassen und diese Aufgabe nicht selber übernehmen.

Wir sind Immobilien-Profis

Wir beraten Sie und bewerten Ihre Immobilie kostenlos vor Ort.

Welche Immobilie soll bewertet werden?

Für die Immobilienbewertung bitte die Postleitzahl angeben:

Bitte wählen Sie die Art Ihrer Immobilie?
Wie wird Ihre Immobilie aktuell genutzt?
Welche Wohnfläche besitzt Ihre Immobilie?
Bitte wählen Sie die Art Ihres Grundstücks?
Welche Fläche besitzt das Grundstück?
Wann wurde die Immobilie gebaut?
In welchem Zustand befindet sich Ihre Immobilie?
Auf welcher Etage befindet sich die Wohnung?
Wie viele Zimmer hat Ihre Immobilie (ohne Küche/Bad)?
Gibt es einen Balkon oder Terrasse?
Möchten Sie Ihre Immobilie verkaufen?
Wer soll die kostenlose Bewertung erhalten?
  • Sichere Datenübertragung
  • 100 % unverbindlich
  • 100 % kostenlos
Vielen Dank für Ihre Anfrage .

Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.

  • Kostenlose Bewertung Ihrer Immobilie
  • Wertermittlung durch Experten vor Ort
  • Keine weitere Verpflichtung

 

⇒ INFOKASTEN :

Wertsteigernde Faktoren beeinflussen den Wert einer Immobilie nach oben. Zu nennen wären hier zum Beispiel ein ausgebauter Dachboden, eine Garage samt Hobbywerkstatt, ein Wintergarten, neue Rohre und Leitungen, Solarpaneelen auf dem Dach etc.).

Wertmindernde Faktoren senken den Immobilienwert. So sind eine feuchte Kellerwand, Schimmel im Bad, einfach verglaste Fenster, verrostete Dachrinnen, uralte Sanitärsysteme oder nur eine Steckdose pro Raum Punkte, die bei Käufern schlecht ankommen.

Haus schätzen lassen Haus schätzen lassen wer macht das Haus schätzen lassen erbe Haus schätzen Makler Gutachter haus schätzen lassen Immobilienbewertung schätzen lassen Immobilien schätzen lassen Wohnung schätzen Haus schätzen Sparkasse

Haus schätzen lassen – die Kosten -wir kennen uns aus

Wenn Sie Ihr Haus schätzen lassen, fallen nicht grundsätzlich Kosten für diesen Service an. Viele Makler, darunter alle aus unserem Netzwerk, bieten diese Dienstleistung zunächst kostenfrei an und stellen Sie erst nach erfolgreichem Verkauf Ihrer Immobilie im Rahmen der Provision in Rechnung, die allerdings in den meisten Fällen vom Käufer getragen werden. Waren die Bemühungen des Maklers umsonst oder haben Sie selber den Verkauf übernommen, werden unsere Makler Ihnen überhaupt nichts berechnen. So gehen Sie kein Risiko ein, sondern profitieren vom Sachverstand und von der Transparenz unserer Makler. Möchten oder müssen Sie einen Immobiliengutachter beauftragen, können Sie mit Kosten von 1.000 – 1.500 EUR kalkulieren.

Viele Makler haben sich spezialisiert und bieten Ihre Services nur für bestimmte Immobilienarten an. Wir können Ihnen zu jeder Immobilie einen geeigneten Ansprechpartner nennen. Zusammen gehen Sie dann durch Ihre Immobilie und unser Makler achtet auf all die Punkte, die für die Wertermittlung wichtig sind. Schließlich nimmt er Einblick in die Register der Stadt und berechnet aus beidem den individuellen Immobilienwert. Selbstverständlich können Sie jederzeit Fragen stellen und Einblick in die Berechnungen verlangen. So wissen Sie am Ende nicht nur, wie viel Ihre Immobilie wert ist, sondern auch, warum. Ein gutes Gefühl!

Haus schätzen lassen – Service durch unseren Makler:

  • Rundgang durch Haus und Grundstück zusammen mit Ihnen
  • Einsichtnahme in die relevanten Register der Stadt
  • Berechnung eines ersten Wertes durch eines oder mehrere Wertermittlungsverfahren
  • anschließend Feinjustierung durch die wertsteigernden und wertmindernden Faktoren
  • Übergabe der Berechnung an Sie nebst Erklärungen

Gutachten für Finanzamt und Gericht

Immobilienmakler dürfen per Gesetz nur Hausbewertungen durchführen, die für den Besitzer und zur Vorlage bei Kaufinteressenten gedacht sind. Wollen Sie Ihr Haus schätzen lassen, da Sie den Wert für eine Auseinandersetzung vor Gericht oder für das Finanzamt benötigen, müssen Sie einen Immobiliengutachter beauftragen. Ein Immobiliengutachter wird diese Dienstleistung jedoch nicht kostenfrei durchführen, sondern Ihnen einen meist vierstelligen Betrag in Rechnung stellen.

Sind Sie nicht sicher, ob ein solches Gutachten nötig ist, kontaktieren Sie uns. Wir stehen Ihnen gerne mit einer unverbindlichen Einschätzung Ihrer Situation und einigen Tipps zur Seite.

Wir sind Immobilien-Profis

Wir beraten Sie und bewerten Ihre Immobilie kostenlos vor Ort.

War der Artikel hilfreich? Wenn ja, klicke auf 5 Sterne.
[Bewertungen: 0 Durchschnitt: 0]