Flurkarte


Die Flurkarte bildet alle Grundstücke einer Region mit ihren künstlichen und natürlichen Grenzen ab. Sie wird auch Liegenschaftskarte oder Katasterkarte genannt und wurde mittlerweile von der Automatisierten Liegenschaftskarte (ALK) abgelöst. Die Flurkarte ist die Basis einer fundierten Rechtsprechung im Liegenschaftsbereich, ein Besitznachweis an Grund und Boden sowie die Berechnungsgrundlage für die Grundsteuer. Sie bildet mitunter auch Hecken und Zäune ab und führt eine eindeutige Nummer zu jedem Grundstück.

Da jede gedruckte Flurkarte nur ein Ausschnitt sein kann, bietet die Automatisierte Liegenschaftskarte den Vorteil, dass sie eine flächenübergreifende Darstellung der Grundstücksverteilung auf deutschem Boden liefert. Bei Interesse kann so ein bestimmter Ausschnitt ausgedruckt werden, ohne dass das eigene Grundstück ganz am Rand des Ausschnitts liegt und die Abgrenzungen vielleicht nicht ganz klar werden.

Der Maßstab einer Flurkarte liegt meist zwischen 1:500 und 1:1000, im ländlichen Bereich mit nur wenigen, aber dafür großen Flurstücken bei 1:2000.

Diese Informationen liefert die Flurkarte:

  • Grundstücksnummern/Flurstücksnummern
  • Abgrenzungen
  • Nutzungsart des Bodens und der Gebäude
  • eventuell Angaben zu Hecken, Zäunen und Böschungen

Flurkarte beantragen beim Immobilienverkauf

Wenn Sie bauen wollen, einen Verkauf planen oder Ihr Grundstück beleihen wollen, benötigen Sie Einblick in die Flurkarte. Hierzu wenden Sie sich bitte an das für Ihre Region zuständige Liegenschaftskataster. Eventuell bietet Ihre Stadt diesen Service auch online an.

In beiden Fällen wird für den Auszug eine Gebühr in Rechnung gestellt. Diese Gebühr übersteigt jedoch nur in den wenigsten Fällen die 50-Euro-Grenze.

Bei einem Verkaufsvorhaben ist die Flurkarte eines der Dokumente, die Sie im Vorfeld besorgen sollten. Da sich jeder Käufer bereits im Vorfeld und ohne Google Maps ein Bild von der Lage und den Grenzen des Grundstücks machen möchte, gehört die Flurkarte in jedes gute Exposé. Wenn Sie einen unserer Makler mit der Vermarktung Ihrer Immobilie beauftragen, wird er oder sie Ihnen das Beschaffen der Flurkarte abnehmen.

War der Artikel hilfreich? Wenn ja, klicke auf 5 Sterne.
[Bewertungen: 0 Durchschnitt: 0]